Logo_.png

5 TINY-HÄUSER INKL. GRUNDSTÜCK IM 
NEUBAUGEBIET, 26419 SCHORTENS-SILLENSTEDE

5 Tiny-
häuser in Schortens

Im Neubaugebiet Schortens, im Ortsteil Sillenstede entstehen 5 Bauplätze für Tiny-Häuser aus der Modulhausmanufaktur Jever. Die attraktiven und ruhigen Grundstücke liegen im Wendehammer. 

IMG_2555_jpg.JPG

Die Häuser verfügen über eine Wohnfläche von ca. 40 qm die auf 2 oder 3 Zimmer + Badezimmer aufgeteilt sind. Die Variante des Hauses kann beliebig gewählt werden. Beispiele finden Sie hier. Die Häuser werden schlüsselfertig (ohne Küche) gebaut.  Jedes Haus verfügt über einen PKW-Stellplatz.

shutterstock_1579635070.jpg

Die Fertigstellung der Häuser ist Mitte 2022 geplant. Nach Erschließung des Baugebiets können die Häuser geliefert und aufgestellt werden. Die Häuser werden provisionsfrei veräußert. 

WhatsApp Image 2021-04-23 at 17.02.26 (1).jpeg
.jpg

Im Neubaugebiet Schortens, im Ortsteil Sillenstede entstehen Am Treidelpadd 5 Bauplätze für Tiny-Häuser aus der Modulhausmanufaktur Jever. Die attraktiven und ruhigen Grundstücke liegen im Wendehammer. Das Baugebiet verfügt über 30 Bauplätze. Das Grundstück Nummer 10 wird in 3 kleine Grundstücke und Nummer 12 in 2 kleine Grundstücke geteilt. Links neben dem Grundstück 12 befindet sich ein eingewachsenes Regenrückhaltebecken.

ca. 40 m² Wohnfläche - 2 Zimmer/Bad/ Hauswirtschaftsraum/ Flur

ca. 40 m² Wohnfläche - 2 Zimmer/Bad/ Hauswirtschaftsraum/ Flur

ca. 40 m² Wohnfläche - 2 Zimmer/Bad/ Hauswirtschaftsraum/ Flur

ca. 40 m² Wohnfläche - 2 Zimmer/Bad/ Hauswirtschaftsraum/ Flur

inkl. Steuern zzgl. Grundstück

Nach Kontaktaufnahme und Besprechung Ihrer Wünsche und Vorstellungen wird ein Vertrag über den Bau eines Modulhauses geschlossen. Voraussetzung hierfür ist, dass ein Grundstück/ein Bauplatz jeglicher Art vorhanden ist und alle Voraussetzungen erfüllt sind. (Voll erschlossenes Grundstück) Es wird ein Kaufvertrag geschlossen. Anschließend wird ein Bauantrag bei der zuständigen Gemeinde/Stadt gestellt.

 

Nach Erteilung der Baugenehmigung ist eine Anzahlung in Höhe 

von 30 % des Kaufpreises fällig. Der Restbetrag ist nach Hausübergabe zu  zahlen. Nach Zahlungseingang wird die Statik in Auftrag gegeben und das ist für uns der offizielle Startschuss der Bauphase. Je nach Größe Ihres  zukünftigen Projekts, ist eine Bauzeit von ca. 15 Wochen einzuplanen. In der Zeit genießt Ihr Projekt einen Rundum-Versicherungsschutz. Der Schutz endet mit Hausübergabe. Während dieser Zeit kümmern wir uns um die Hausanschlüsse und den Telekommunikationsanschluss. 2 Wochen vor Liefertermin wird Ihr Fundament erstellt. Ab Liefertermin müssen Sie je nach Ausführung der Dachkonstruktion ein paar Tage für die Montage einplanen. Die Lieferung erfolgt durch ein Schwertransportunternehmen. Die Kosten für die Lieferung sind je nach Strecke von Produktions- und Aufstellunsort individuell zu betrachten. Eine deutschlandweite Lieferung (ohne Inseln) ist möglich.  Zusätzlich ist eine gesicherte Zufahrt für die Lieferung und Montage erforderlich. Der Kran benötigt einen Stellplatz zur Aufstellung des Hauses. Eventuelle Auflagen der Stadt/ der Gemeinde sind ebenfalls zu beachten. (Beschilderung o. ä.)  

 

Gründung 

Punktfundament heißt auch Einzelfundament und ist in der Regel aus Beton gegossen – die schmalen, aber tief in den Boden reichenden Betonsäulen sind über die Grundfläche des Gebäudes verteilt, unter jeden stützenden Pfahl kommt ein eigenes Punktfundament.

Die Punktfundamente werden lt. Statik angeordnet. Die verzinkten Stahlstützen werden nachher mit Stahlbeton betoniert. Das bewirkt, dass keine große Fläche versiegelt wird.

 

 

Bodenaufbau (Von Außen nach Innen)

Der Boden schließt mit einer zementgebundenen Platte ab. Darunter ist eine Unterspannbahn verlegt, die auf die Leimholzkonstruktion (BSH) Rahmenkonstruktion verklebt wurde. Dazwischen liegt die 200mm starke Rockwooldämmung. Anschließend kommen die 18 mm OSB-Platten. Die Stöße sind winddicht mit SIGA-Sicrall-Klebebend verklebt. Darauf folgt eine 60mm Extruder-Styrodur-Schicht und abschließend 30 mm starke Estrichelemente auf die anschließend der Fußboden verlegt wird. 

 

Wandaufbau (Von Innen nach Außen)

Hinter den Tapeten ist eine 10 mm Fermacell Platte montiert. Dahinter befinden sich eine Unterkonstruktion aus 21 x 71 mm Tanne/Fichte, dann folgt eine winddichte Abklebung. Anschließend folgt ein 160 mm  Brettschichtholz mit dazwischenliegender Dämmplatte (WLG 035). Es folgt eine 16 mm DWD Platte und danach eine 40 mm Putzträgerdämmplatte. Zum Schluss wird der Kratzputz aufgetragen und bekommt einen 2-fachen Anstrich.

Innenwände

Es werden Trockenbauwände in Leichtbau mit Gipskartonplatten und CW Profilen aufgestellt. Die Gesamtstärke beträgt 100 mm. 

 

Dachaufbau (Von Innen nach Außen)

Unter der Tapete sind Fermacell Platten 10 mm, anschließend eine Unterkonstruktionslattung von 21 x 71 mm Tanne/ Fichte. Die Installationsebene besteht aus 4 x 6 cm KVH-Lattung mit einer Dämmung von 40 mm. Die OSB-Platten mit 15 mm Stärke schließen das Ganze ab. Die Stöße sind winddicht mit SIGA-Sicrall-Klebebend verklebt. Danach kommt BSH-Leimbinder Konstruktion mit 200 mm Stärke und der dazwischenliegenden 200 mm Dämmung mit daraufliegender Unterspannbahn. 

​Der Bebauungsplan gibt die Dachform und Dachneigung vor. Standardmäßig montieren wir auf zuvorgenannten Aufbau ein Flach- oder Satteldach mit Stahltrapetzblechen inkl. Abklebung. Es gibt eine innenliegende Entwässerung mit Notüberläufen und Fallrohren. Das Flachdach hat einen Attika-Dachabschluss. 

 

Die Fassade

Unser fester Partner in Sachen Außenputzfassade ist Brillux. Die organisch gebundenen Rausan-Putze sind hervorragend wetterbeständig, besonders widerstandsfähig gegenüber Luftschadstoffen und mechanisch hoch belastbar. Der Hersteller schreibt: Organisch gebundener Kratzputz nach DIN EN 15824 für dekorative und wetterbeständige Oberflächen im Brillux WDV-System und auf planebenen Untergründen. Mit Protect-Ausstattung.
Anschließend  erhält der Putz eine weiße 100% Reinacrylat-Fassadenfarbe, hoch wetterbeständig, matt, verschmutzungsunempfindlich durch Evoflex-Technologie, fotokatalytisch wirksam, optional in Protect-Qualität (Filmschutz gegegn Algen und Pilzbefall der Beschichtung) erhältlich 

Optional sind Highlights in Form von Holzabsetzungen oder anderen Materialien zur Fassadengestaltung machbar. 

Brillux schreibt über sich und seinen Beitrag zur Umweltfreundlichkeit: Qualität und Umweltschutz gehören für uns untrennbar zusammen: In unseren vier eigenen Werken arbeiten wir mit fortschrittlichen Anlagen und umweltschonenden Verfahren.Die Brillux Werke zählen in puncto Anlagen, Technik und Energieeffizienz zu den modernsten in Europa. Innovative Techniken wie die Molchtechnik zur Reinigung der Förderleitungen reduzieren den Wasserverbrauch auf ein Minimum. Fotovoltaik, Kraft-Wärme-Kopplung sowie alle Möglichkeiten der Wärmerückgewinnung helfen, den Energieverbrauch bei gleichzeitig steigender Produktion zu senken. Ein Großteil der für die Produktion eingesetzten Energie wird durch Wärmerückgewinnung zum Heizen der Büroräume, der Produktion und des Lagers genutzt.

 

Fenster und Haustür

Unsere Fenster beziehen wir von der Firma Traba aus Wiesmoor. Diese Firma ist SCHÜCO Partner. Verbaut werden standardmäßig die Premium-Fenster LIVING 82 MD (Kunststoff). Das sind Energiesparfenster für hohe Ansprüche. Eine elegante Optik und hohe Sicherheit durch eine Stahlverstärkung machen das traba Premium-Fenster ideal für den privaten Lebensbereich. Die Fenster zeichnen sich durch hervorragende Wärmedämmungaus: Uf-Werte bis zu 1,0 W/(m2K) aus. Die Bautiefe im Blendrahmen hat 82 mm und die im Flügel 92 mm. Die weit innenliegenden Beschläge sorgen für erhöhten Einbruchschutz. Der Schall- und Witterungsschutz wird durch eine dritte Mitteldichtungsebene gewährt. Die vielfältigen Farb- und Gestaltungsvarianten runden das ganze Paket ab. Die Standardfarbe hat die Bezeichnung: Dessin: 456-5053/ Reinweiß, ähnlich RAL 9010. Gerne kann die Wunschfarbe gegen Aufpreis berücksichtigt werden.
Die Hauseingangstür ist die 1-flg. Aluminium-Haustür Modell „Remels III“ Schüco ADS 75.SI. Innen und außen RAL nach Wahl. Standardmäßig ist der RAL Ton Dessin: 456-5053 Reinweiß, ähnlich RAL 9010. Die Tür hat Flügelsprossen senkrecht, abgerundete Glasleisten mit Formecken und folgende Eckdaten: Alu-Paneelfüllung 34 mm für Stoßgriff vorgerichtet/ Wärmedämmglas 3-fach Ug=0,7 W/m2K mit „Wärme Kante“/3 Stck. 3-tlg. Rollenbänder/1 Stck. 3-fach Riegelfallenschloss/1 Stck. PZ-Rundrosette außen/Profilzylinder mit Not- und Gefahrenfunktion inkl. 3 Schlüssel/Türdrücker TD 9 Edelstahl innen.

Der Eingang kann gegen Aufpreis mit einem Haustürvordach erweitert werden. Unsere Empfehlung: Rechteckvordach mit integriertem Briefkasten, eingebauter Beleuchtung + Klingel mit Gegensprechanlage. Die Seitenteile sind nach Wunsch rechts oder links montierbar. Auch Sonderfarben sind machbar. Die Vordächer sind aus Aluminium mit einer hochwertigen Pulverbeschichtung. Das Dachelement ist mit eingebauten EPS Dämmplatten versehen.

 

Elektroinstallation

Die Standardserie der Lichtschalter, Steckdosen und Jalousieschalter nennt sich Merten.  Die Standardfarbe ist Polarweiß glänzend. Hier sind keine Farbgrenzen gesetzt. Die Details machen nachher die Stimmigkeit aus. Wir machen hier alles machbar. Die Einbaustrahler im Wohn- und Küchenbereich haben die Bezeichnung Rutec-LED 6 Watt und haben die Farbe weiß (Alu 46351 WM-M). Im Badezimmer sind die Einbaustrahler LEDVANCE LED-Einbaudownlight 12 Watt slim 3000 K weiß verbaut. 

Einer der wichtigsten Bestandteile des Hausbaus ist die Elektroinstallation. Aber was wäre, wenn man aus der Elektrik das beste rausholt? Es fängt bei der Optik an, geht über die Solaranlage auf dem Dach, dem Smart Home über das Handy und endet schlussendlich bei der Steckdose fürs E-Auto. Ein fundamentaler Grundstein um in der heutigen Zeit wettbewerbsfähig und modern die Zukunft zu gestalten.In dem Haus ist standardmäßig ein Antennenkabel Koka110 verlegt, ein Datenkabel CAT 7 und ein Installationskabel mit der Bezeichnung NYM-J. Die Hohlwanddosen sind luftdicht von der Firma Kaiser. Die PVC-Binde-Steuerleitung hat die Bezeichnung Y-JZ. Die Schalterdosen haben verdrahtete Kontaktsteckklemmenkabel. In einem Wandschrank ist die Verteilung nicht sichtbar untergebracht. (Zählerschrank) Er hat die Maße 1400 x 1300 x 215. Der TV Anschluss ist frei wählbar. Hier können Sie zwischen einem Kabelanschluss und einer Satelitenanlage wählen. 

 

Infrarotheizung

Wir verbauen standardmäßig Infrarotheizungen der Firma REDWELL. Im Gegensatz zu konventionellen Heizungen erwärmen Infrarotheizungen nicht nur die Raumluft, sondern vor allem die Wände. Die Wände speichern die Wärme länger als die Luft und geben sie in den Wohnraum zurück. REDWELL-Infrarotheizungen erzeugen eine wohlige Wärme – ähnlich den Sonnenstrahlen.

Ein angenehmes und gesundes Raumklima ist das positive Resultat.

Vorteile der Wärmewellenheizung:

Niedrigere Lufttemperaturen/höhere Oberflächentemperaturen bei Gebäudehüllen und Gegenständen Luftaustausch energiesparend/relative Luftfeuchtigkeit bleibt erhalten.

Im Rahmen eines Projekts der renommierten Hochschule Konstanz – für Technik, Wirtschaft und Gestaltung (kurz HTWG Konstanz) – wurde in Kooperation mit der Firma Redwell Manufaktur GmbH 30 Monate lang die Effizienz von Infrarotheizungen im Vergleich zur Wärmepumpe im Eigenheim getestet. Das beeindruckende Resultat: Infrarotheizsysteme sind – in gut gedämmten Häusern und in Kombination mit einer Photovoltaikanlage – die ökologisch und ökonomisch effizienteste Heizlösung.

Das Verarbeiten von nachhaltigen Materialien ist uns ein großes Anliegen. So können wir energieeffiziente Produkte zum Vorschein bringen, die bei unseren Kunden für Freude sorgen. Das runde Infrarotpaneel verbindet also umweltbewusstes Material, bestmögliche Funktionsweise und eine ansprechende Optik.

Fußbodenbelag

Der Fußboden im gesamten Wohnbereich (Badezimmer ausgenommen) besteht in der Stadardausführung aus einem Klebe-Vinyl - Designfußboden mit einem Quadratmeterpreis in Höhe von 22,90 €. Der Boden wird verklebt und hat eine Holzmaserung. Der Fußboden kann beliebig aus unseren Mustervorlagen ausgesucht werden. Es kann alternativ jeder beliebige Fußboden verlegt werden. Das Badezimmer erhält in der Stadardausstattung eine Fliese mit einem Quadratmeterpreis in Höhe von 25,00 € die beliebig in einem Fachgeschäft ausgesucht werden kann. 

 

Wandgestaltung 

Die Stöße der Fermacelldecken- und Wandflächen werden verspachtelt und geschliffen. Wände u. Decken erhalten eine Grundierung in objektweiß. In der Standardausstattung wird das Haus mit einer Rauhfasertapete (Bezeichnung: Korn 51) tapeziert inkl. Anstrich mit einer Dispersionsfarbe in altweiß. Andere Tapetenarten sind möglich. Eine Tapete ist zwingend notwendig.

 

Wasserinstallation & Aufbereitung

Alle Warm- und Kaltwasserrohre werden entsprechend den örtlichen Erfordernissen aus Kunststoff- oder Verbundrohr verlegt und fachgerecht ummantelt. Die Leitungen kommen durch die DOYMA Hauseinführung Basic R3 (für Gebäude ohne Keller) ins Haus. Eine geräuscharme Installation ist unser Anspruch. 

Im Hauswirtschaftsraum ist ein Wasmaschinenan-  

schluss montiert. Die Warmwasserbereitung erfolgt durch Durchlauferhitzer. Sowohl im Badezimmer als auch in der Küche sind diese dezent montiert. 

 

Lüftungsanlage

Einer der Orte, an dem der Mensch am dringendsten Frisch- luft braucht, ist das Schlafzimmer. Hier halten wir uns 6 bis 8 Stunden täglich auf, der Körper kommt zur Ruhe und regeneriert sich. Doch wer seine Fenster öffnet, um CO2 loszuwerden, lässt oft auch Außenlärm, Pollen und Feinstaub, Kälte und Zugluft mit ins Zimmer – nicht aber mit dem Lüftungsgerät iV14-Zero, das flüsterleise für gesunde Luft sorgt.

Küche und Bad, das sind die Räume, in denen in kürzester Zeit die höchste Luftfeuchtigkeit entsteht – beim Kochen, Baden, Duschen. Diese Räume sind auch am anfälligsten für Schimmelbildung. Ein starker Abluftmodus ist bei dem hier eingesetzten Lüftungssystem unerlässlich, und genau darüber verfügt der iV-Twin+. Mit seiner doppelten Xenion®-Power und einer Wärmerückgewinnung von 94 % passt er hier perfekt. 

Die dezentrale Lüftungsanlage von inVENTer besteht aus paarweise angeordneten Geräten. Die eingebauten Xenion®-Ventilatoren bringen aufeinander abgestimmt Frischluft nach innen und führen verbrauchte Luft ab. Dabei wechseln sie alle 70 Sekunden ihre Drehrichtung. Die Wärme wird vom Keramikspeicher aufgenommen und wieder abgegeben. Ein Großteil der Wärme bleibt erhalten und Sie sparen wertvolle Heizenergie.

 

Badausstattung

 

Innentüren

WEISSLACK 1.0 - Weiß passt einfach immer – schlicht, zeitlos elegant und seit jeher Trend beim Einrichten und Wohnen. Es schafft Ruhe, Leichtigkeit und Weite im Raum. Nicht umsonst sind weiße Türen derart gefragt. Unser Weißton in Anlehnung an RAL 9010 fügt sich zurückhaltend und harmonisch in jeden Wohnraum ein. Das vielfältige Sortiment, angefangen von schlichten glatten Türen über Designtüren bis hin zu modernen oder klassischen Stiltüren, wahlweise auch mit Lichtausschnitten oder Lisenen – bietet eine große Auswahl für jeden Wohnstil. 

 

Außenanlagen 

Die Pflasterarbeiten und die Errichtung der Grünanlagen im Außenbereich sind im Preis nicht inkl. und müssen vom zukünftigen Eigentümer selbst in Auftrag gegeben und bezahlt werden. 

 

Sonderwünsche: 

Sonderwünsche können, soweit diese den Baufortschritt nicht beeinträchtigen, zugelassen und berücksichtigt werden. Diese sind vom Käufer gesondert zu vergüten.

Nehmen Sie Ihr Haus zur Abwechslung doch einfach mal mit.

 

An einem Tag montiert - an einem Tag abgebaut. So flexibel, wie Sie es brauchen.

Friesische Meisterarbeit direkt aus Jever - Willkommen in der Welt des Modulbaus. Catharina Sophie Janssen von CSJ Immobilien & Hausverwaltung in familiärer Kooperation mit Olaf Th. Janssen vom Bauunternehmen Olaf Th. Janssen GmbH & Co. KG, nehmen Sie mit auf eine spannende Reise. 

2019 entwickelten Vater und Tochter die Idee der nachhaltigen Bauweise im Modulbausystem. So fiel der Startschuss zu dem heutigen Projekt, das den Namen Modulhausmanufaktur trägt. Friesische Meisterleistung direkt von der Nordsee. Die Heimat Friesland hat sie mit ihrer eigenen kleinen Geschichte ganz persönlich inspiriert.

Die Firma Olaf Th. Janssen ist im Landkreis Friesland seit über 30 Jahren ein bekannter Bauunternehmer im traditionellen Maurerhandwerk. Inspiriert durch seine Tochter Catharina Sophie Janssen entstand das Projekt Modulhausbau. 

Die Häuser sind für ein dauerhaftes Wohnen geeignet, erfüllen den Traum vom klassischen Tiny-Haus oder man realisiert ein modernes Hausboot, ein Office, ein Studio oder den Altersruhesitz im Garten, eine Outdoorkitchen oder eine Sauna. Und das Beste? Das Ganze gibt es zum Mitnehmen. Durch diese Möglichkeit sind auf einmal Erbpachtgrundstücke attraktiv, Grundstücke könnten vermietet werden oder die ungenutzte Grünfläche im Garten kann mit Leben gefüllt werden. Es gibt unbegrenzte Möglichkeiten. 

Die Herstellung erfolgt witterungsunabhängig an unserem Standort in Jever Am Hillernsen Hamm 2. Die Häuser werden fix und fertig in der Produktionsstätte gebaut Die Fliesenarbeiten sind abgeschlossen, der Fußboden verlegt, die Badezimmerobjekte hängen und die Küche ist montiert. Nach Fertigstellung wird das Haus per Schwertransport modulweise zum gewünschten Standort transportiert. Nach vorherigen Vorbereitungen am Standort, wird das Haus innerhalb eines Tages aufgebaut, angeschlossen und ist bezugsbereit. 

Durch die nachhaltige Bauweise, sind die Modulhäuser auf der Überholspur unterwegs. Es handelt sich um eine hochwertige Bauweise im Holzrahmenbau, die keine Wünsche offen lässt. 

Der Anspruch ist eine nachhaltige Alternative zum Massivbau zum Anfassen vor Ort, die den eigenen ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich hält.

 

 
Bildschirmfoto 2021-11-12 um 15.03.32.png
Bildschirmfoto 2021-11-17 um 18.56.42.png
Bildschirmfoto 2021-11-17 um 18.58.41.png
Bildschirmfoto 2021-11-17 um 18.57.19.png
Bildschirmfoto 2021-11-17 um 18.58.13.png

Änderungswünsche können noch berücksichtigt werden

Bildschirmfoto 2021-11-12 um 16.17.31.png

Die Grundstücke sind vollerschlossen

Bildschirmfoto 2021-11-23 um 14.28.00.png
Bildschirmfoto 2021-11-23 um 14.28.41.png
KONTAKT